Hilfeleistung am 22.04.2017

Am Samstag, den 22.04.2017 wurden wir um 17.11 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Bundesstraße B47 alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde uns mitgeteilt, dass mehrere Personen in zwei Pkw eingeklemmt seien. Die Einsatzstelle würde sich oberhalb des Habermannkreuzes befinden. An der Einsatzstelle angekommen, unterstützzen wir gemeinsam mit dem Rüstwagen Kernstadt die Kräfte des Vorausrüstwagen Kernstadt und dem TSF Ernsbach bei den Rettungsarbeiten. Nachdem die Rettungsarbeiten durchgeführt waren, mussten wir mit den Aufräumarbeiten warten, bis der Unfallgutachter seine Arbeiten abgeschlossen hatte. Zudem wurde der Rüstwagen der Feuerwehr Michelstadt nachalarmiert und stand in Bereitschaft.

Einsatzende für die Feuerwehr Dorf-Erbach: 21.15 Uhr

 

1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg



Eingesetzte Einheiten:

3 Rettungswagen

2 Notärzte

1 Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

2 Rettungshubschrauber

Kriseninterventionsteam

2 Polizeistreifen

Verkehrsunfallgutachter

2 Abschleppunternehmen

Brandschutzaufsichtsdienst

Feuerwehr Michelstadt

Feuerwehr Ernsbach-Erbuch

Feuerwehr Dorf-Erbach

Einheitsführer Feuerwehr Dorf-Erbach:

Hans-Jörg Hupp, Wehrführer

Einsatzleitung:

Sven Münch, Wehrführer Feuerwehr Ernsbach-Erbuch

 

 

Weitere Informationen:


http://www.echo-online.de/lokales/odenwaldkreis/michelstadt/drei-schwerverletzte-bei-verkehrsunfall-im-odenwald_17837642.htm


Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall – Einsatzreport Südhessen
http://www.einsatzreport-suedhessen.de/drei-schwerverletzte-nach-verkehrsunfall/

 

 

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall / Einsatz Rettungshubschrauber