Gerippe des neues Gerätehauses steht

Infrastruktur – Dorf-Erbacher Feuerwehr kann wohl noch im Sommer den Anbau in Betrieb nehmen

 

 

Wie seinerzeit ausführlich berichtet, hatte es um die Erweiterung des Feuerwehrhauses und deren Notwendigkeit langwierigen politischen Streit gegeben, ehe das Erbacher Stadtparlament vor ziemlich genau einem Jahr doch noch mehrheitlich dem Bau zustimmte. Insbesondere um die fünf mal acht Meter große Stellfläche für die beiden Fahrzeuge hatte sich die Diskussion gedreht, weil Feuerwehrfahrzeuge neuerer Generation unter Umständen noch etwa mehr Platz benötigen.

Kosten soll der Umbau des Gerätehauses alles in allem rund 237 000 Euro. Einen Zuschuss von 78 000 Euro hat das Land schon vor Jahren zugesagt, 27 000 Euro will die Stadtteilwehr in Form von Eigenleistungen beisteuern.

Quelle: echo-online vom 13.06.2015