Kita im Sudhaus startet im Dezember

Parlament – Aus Sicht des Bürgermeister steht neuer Nutzung des ehemaligen Brauereigebäudes nichts mehr im Wege

ERBACH. Der Orchestergraben in der Erbacher Werner-Borchers-Halle war bereits für die ab Samstag laufenden Musical-Aufführungen der Musikschule vorbereitet, doch das Streichkonzert am Donnerstag galt allein der Tagesordnung der Erbacher Stadtverordnetenversammlung. Vier der acht Hauptpunkte wurden zu Beginn vom Magistrat zurückgezogen, weil die Parlamentsberatungen noch nicht bis zu Entscheidungsreife gediehen sind.

Das betraf den Bedarfs- und Entwicklungsplan für den Brandschutz ebenso wie den ersten Nachtragsetat, der vor allem wegen des Umbaus des Dorf-Erbacher Feuerwehrhauses nötig geworden wäre – allerdings ist über diese Investition noch nicht abschließend befunden. Ebenso wenig geklärt ist der Ausbau der B-45-Ortsdurchfahrt, also muss auch das entsprechende Investitionsfondsdarlehen zunächst nicht beantragt werden.

...

Quelle: echo-online.de vom 16.11.2013