Sie sind hier: Wissenswertes > Feuerwehren

Feuerwehren

Es gibt öffentliche und nicht öffentliche Feuerwehren.

Öffentliche Feuerwehren sind

1. Berufsfeuerwehren
2. Freiwillige Feuerwehren
3. Pflichtfeuerwehren

Nicht öffentliche Feuerwehren sind

Werkfeuerwehren


Öffentliche Feuerwehren sind gemeindliche Einrichtungen und damit ein Teil dieser. Jede Gemeinde bzw. Stadt muss dafür sorgen, dass eine leistungstarke Feuerwehr vorhanden ist. Hierzu zählen z.B. die Feuerwehrhäuser, die Fahrzeuge und auch das Personal. Dies muss durch die Gemeinde, bzw. Stadt finanziert werden.  

Die öffentlichen Feuerwehren führen als rechtlich unselbständige Einrichtungen einer Gemeinde somit deren Namen. Ortsteilfeuerwehren dürfen im Namen einen Zusatz mit der Bezeichnung des Ortsteils führen.


Siehe auch: Hessisches Gesetz über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (HBKG)